Sozialpädagogin (m/w/d) als Koordinatorin für den Kinder- und Betreutenschutz

Berlin
SOS-Kinderdorf e.V.

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist eine renommierte Hilfsorganisation und ein freier, gemeinnütziger Träger der Kinder- und Jugendhilfe mit 38 Einrichtungen im gesamten Bundesgebiet und rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Das SOS-Kinderdorf Berlin ist mit seinen Hilfen für Kinder, Familien, Jugendliche und Erwachsene im Berliner Bezirk Mitte sozialräumlich ausgerichtet. Ganzheitlich engagieren wir uns in der Arbeit mit Kinderdorffamilien und in der Kita-Betreuung, im Familienzentrum / Mehrgenerationenhaus sowie in der interkulturellen Beratung. Jugendlichen und Erwachsenen bieten wir berufliche Orientierung, Ausbildung und Qualifizierung. In den schulbezogenen Angeboten unterstützen wir unsere Kooperationsschulen mit Schulsozialarbeit sowie Förderung und Betreuung im offenen und gebundenen Ganztag. Das SOS-Kinderdorf Berlin hat es sich zudem zum Ziel gesetzt, mehr Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen zu schaffen.
 
Unsere Mitarbeiterschaft ist wie ein Spiegel unseres Sozialraums: Wir sind unterschiedlichen Alters, unterschiedlichen Geschlechts, haben unterschiedliche kulturelle Hintergründe und Sprachen und unterschiedliche Beeinträchtigungen und Stärken.

Für unser SOS-Kinderdorf Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sozialpädagogin (m/w/d) als Koordinatorin für den Kinder- und Betreutenschutz

in Teilzeit (20 Std./Wo.) 

Ihr Aufgabenbereich:

Das SOS-Kinderdorf Berlin gestaltet professionelle Beziehungsarbeit in einem familiär geprägten Alltag. Die meisten Kinder bringen hohe biographische Belastungen mit und leben über längere Zeiträume im Kinderdorf. Das Wohl der Kinder liegt in unserer Verantwortung. Deshalb legen wir höchsten Wert auf transparente Qualitätsarbeit mit besonderem Fokus auf dem Thema Kinderschutz. Im Team gibt es insgesamt drei koordinierende Kinder- und Betreutenschutzfachkräfte,  die sich die Aufgaben untereinander aufteilen. Ausbau, Weiterentwicklung und Verstetigung der Qualitätsarbeit im Kinderschutz sind dementsprechend das wichtigste Ziele der hier ausgeschriebenen Stelle als Sozialpädagogin (m/w/d) Kinder- und Betreutenschutz. Wenn Sie dieses verantwortungsvolle Aufgabengebiet anspricht, freuen wir uns über Ihre Bewerbung!

  • in Ihrer Rolle arbeiten Sie konzeptionell und strukturell am Thema Kinder- / Betreutenschutz

  • fachlich begleiten, aktualisieren und strukturieren Sie die präventiven und interventiven Kinder- / Betreutenschutzprozesse der Einrichtung

  • Sie stehen den pädagogischen Teams beratend zum Thema Kinder- / Betreutenschutz zur Seite

  • durch die Koordination und Optimierung bestehender sowie zukünftiger Fortbildungsangebote zum Thema Kinder- / Betreutenschutz sorgen Sie für eine kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeitenden. Dies geschieht teilweise in Zusammenarbeit mit externen Fachkräfte

  • eine enge Zusammenarbeit mit internen und externen Kinder- / Betreutenschutzakteur*innen ermöglicht Ihnen eine präventive Einbeziehung und Vernetzung

  • Potenzial- und Risikoanalysen führen Sie in Zusammenarbeit mit den Teams durch, wobei Sie daraus Handlungsbedarfe ableiten

  • die vereinsweite Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften für Kinder- / Betreutenschutz zählt ebenfalls zu Ihren Aufgaben

Ihre Qualifikation und Kompetenzen:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Sozialpädagogik oder der Sozialen Arbeit

  • mehrjährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe haben Sie bereits gesammelt

  • idealerweise bringen Sie Erfahrungen im Kinder- / Betreutenschutz mit

  • ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit zeichnet Sie aus

  • Sie sind empathisch und zuverlässig im kollegialen und interdisziplinären Umgang

Unsere Leistungen als Arbeitgeber:

Ihre finanziellen Vorteile

  • ein attraktives, am TVöD SuE orientiertes Gehalt

  • Jahressonderzahlung und vermögenswirksame Leistungen

  • eine 100 % arbeitgeberfinanzierte Altersvorsorge in Höhe von 6,9 % des monatlichen Bruttogehaltes inkl. Absicherung bei Erwerbsunfähigkeit

  • bis zu 500 € pro Jahr für Fahrtkosten im ÖPNV

  • günstiges Jobradleasing (inkl. E-Bikes)

  • ein umfangreiches Paket weiterer Leistungen wie Zuzahlungen bei naturheilkundlichen Behandlungen, Zahnersatz, Sehhilfen etc.

  • freiwillige Sozialleistungen wie Zuschüsse bei Hochzeiten, Geburt oder Adoption eines Kindes

  • SOS-Vorteilsportal von Corporate Benefits mit einer Vielzahl kostengünstiger Angebote bekannter Marken aus allen relevanten Lebensbereichen – zum Beispiel Technik, Reisen, Mode, Wohnen und vieles mehr

  • als Mitglied des Paritätischen Gesamtverbandes haben der SOS-Kinderdorf e.V. und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zugang zu Sonderkonditionen von zahlreichen Anbietern

 

Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben

  • 31 Tage Urlaub plus freie Tage am 24. und 31. Dezember

  • Möglichkeit, teilweise im Homeoffice zu arbeiten

  • Teamevents (z.B. Feiern, Ausflüge, Kultur)

  • sparen Sie auf Ihrem persönlichen Zeitwertkonto Guthaben an, und verwirklichen Sie berufliche Auszeiten (Sabbatical)

 

Berufliche und persönliche Weiterentwicklung inkl. Gesundheitsfürsorge

  • flexible Förderung von Fort- und Weiterbildungen durch Freistellung und finanzielle Unterstützung

  • sehr umfangreicher Veranstaltungskatalog mit zahlreichen Seminaren zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung

  • regelmäßige Supervision

  • Kurse und Praxisangebote zu Themen der Gesundheit und Achtsamkeit

  • mehrtägige Neueingestellten-Tagung mit Möglichkeiten des Austausches und der Vernetzung

  • profitieren Sie von unserer Expertise und der hohen Fachlichkeit als bundesweit tätiger Träger in der Kinder- und Jugendhilfe

Ihre Bewerbung

Liegt bei Ihnen eine Schwerbehinderung vor, können Sie im Falle einer Einladung gerne eine Person Ihres Vertrauens zum Vorstellungsgespräch mitbringen. Zudem steht in der Einrichtung eine Schwerbehindertenvertretung zur Verfügung.

Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2025 im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet zu besetzen. Am einfachsten nutzen Sie für Ihre Bewerbung unser Online-Bewerbungsformular. Dorthin gelangen Sie mit Klick auf den Button Jetzt bewerben! Alle Unterlagen erreichen uns damit auf digitalem Weg und wir können schnell mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Sollten Sie vorab Fragen haben, rufen Sie uns einfach an. Ihre Fragen beantworten wir gerne und freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihr Ansprechpartner:
Herr Kai Bachmann (Qualitätsmanagementbeauftragter)
Telefon: 030 330 993 718
E-Mail: kai.bachmann@sos-kinderdorf.de

SOS-Kinderdorf Berlin | Waldstraße 23/24 | 10551 Berlin

Kontakt für Bewerbung

Kai Bachmann

Benefits

  • Arbeitsweg

  • Beruf und Familie

  • Essen und Trinken

  • Gesundheit

  • Vorsorgeleistungen

Arbeitsort

Waldstraße 23-24, 10551 Berlin

Mehr zum Job

Beschäftigungsart Festanstellung
Arbeitszeit Teilzeit
Qualifikation Abschluss Hochschule / Duales Studium / Berufsakademie , Mit Berufserfahrung (1 bis 3 Jahre), Mit Berufserfahrung (mehr als 3 Jahre)
Arbeitsort
Waldstraße 23-24, 10551 Berlin